HCL holt fünf Punkte gegen Topteams

Fünf Punkte holte der HC Landsberg gegen zwei Topteams der Eishockey-Bayernliga. Beim 4:3 n.P. gegen Miesbach bewies man viel Moral, beim Überraschungssieg in Füssen legte man vor allem einen Blitzstart hin.

weiterlesen

Zur Hälfte der regulären Spielzeit sah es vor 700 Zuschauern in der Landsberger Eishalle so aus, als würde der TEV Miesbach die Punkte entführen. 3:0 lagen die Gäste nach 31 Minuten vorn, doch dann kämpften sich die Riverkings beeindruckend ins Spiel zurück. Mit hohem Einsatz, viel Laufbereitschaft und teilweise exzellenten Kombinationen schaffte man noch den 3:3-Ausgleich. In der Verlängerung zeigten die Landsberger bei doppelter Unterzahl viel Moral und hatten durch zwei brillante Auftritte von Wiseman und Sturm im Penaltyschießend das bessere Ende für sich.
In Füssen wiederum legte man beim Spitzenreiter der Eishockey-Bayernliga einen Blitzstart hin. Schon nach drei Minuten führten die Riverkings zum Erstaunen der fast 1100 Zuschauer mit 3:0. Die Allgäuer kämpften sich in der Folge zwar immer wieder heran, doch mit viel Kampfgeist, dem Glück des Tüchtigen und einem glänzend aufgelegten Torhüter Schedlbauer brachte man dem Topfavoriten mit 5:4 die erste Saisonniederlage überhaupt bei. "Bisher haben wir in den Auswärtsspielen den Auftakt immer verschlafen, das wollten wir diesmal besser machen", meinte dann auch HCL-Coach Randy Neal nach der Partie zufrieden.

Tore für Landsberg gegen Miesbach: Wisman (2), Reuter, Vogl.
Tore für Landsberg in Füssen: Vogl (2), Sturm, T. Fischer, Wiseman.

Die 3C-Carbon Group ist exklusiver Hauptsponsor des HC Landsberg.