3C investiert massiv in Photovoltaik

Die 3C-Carbon Group AG arbeitet fortlaufend an ihrer Klimabilanz und ist jetzt einen weiteren Schritt vorangegangen: Auf drei der neuen Produktionshallen im stetig wachsenden Technologiepark Lechrain wurden jüngst insgesamt 852 Photovoltaik-­Module installiert und angeschlossen.

weiterlesen

„Umweltschutz und Klimaneutralität sind zwei hohe Prioritäten für 3C", betont Geschäftsführer Karsten Jerschke. „In dem Maße, in dem wir weiter sowohl organisch als auch durch Übernahmen wachsen, entwickeln wir die Unternehmensgruppe konsequent auch in diesen Bereichen weiter." In einem ersten Schritt sind Module mit einer Nennleistung von 500 kWp projektiert, von denen 300 kWp bereits installiert und in Betrieb sind. Dabei greift man auf hochwertige Module aus deutscher Produktion zurück.

Bis zum Herbst wird die 3C-Carbon Group den Umfang der Stromerzeugung aus Photovoltaik weiter vergrößern. Auf den gerade im Bau befindlichen neuen Produktionshallen werden Module mit weiteren 500 kWp installiert, so dass bis zum Ende des Jahres die Solarnutzung etwa ein Megawatt Spitzenleistungsbedarf abdecken und damit den CO2-Ausstoß um rund 500 Tonnen jährlich reduzieren kann.