Viele erfolgreiche Azubis bei der 3C-Carbon Group

Die 3C-Carbon Group AG freut sich auch 2019 wieder über eine ganze Reihe von Azubis, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Bei der traditionellen Freisprechungsfeier in der Berufsschule der Stadt Landsberg am Lech nahmen die Azubis aus dem Fachbereich „Holz" des Unternehmens ihre Gesellenbriefe aus der Hand von Kreishandwerksmeister Michael Riedle entgegen. Neben einem Schreibtisch als Gesellenstück gab es eine drehbare Säule und einen Couchtisch (Herr Sidel erhielt hierfür eine Belobigung in der Kategorie „Gute Form"). Viel Zuspruch gab es auch von Landrat Thomas Eichinger und Landsbergs 2. Bürgermeisterin Doris Baumgartl, die unter anderem den Ausbildungsbetrieben dankte, die damit „eine hohe gesellschaftliche Verantwortung übernehmen".
Daran hat seit vielen Jahren auch die 3C-Carbon Group AG einen bedeutenden Anteil; neben den Genannten schlossen zudem Technische Produktdesigner und Fahrzeuglackierer ihre Lehre jetzt mit Erfolg ab. Darüber hinaus leistet die Firmengruppe auch eine nicht zu unterschätzende integrative Aufgabe. In den beiden Herren Mohammadi (nicht verwandt oder verschwägert) und mit Herrn Samimi haben erstmals auch drei Asylbewerber die Ausbildung zum Fahrzeuglackierer im Industriepark Lechrain erfolgreich absolviert.
In der Gesamtsicht erfüllt das natürlich auch den Vorstand mit Zufriedenheit. „Als unverändert stark expandierendes Unternehmen im Spitzentechnologie-Bereich sind besonders qualifizierte Mitarbeiter ein hohes Gut", so Karsten Jerschke. „Deswegen gehen wir weiter konsequent den Weg, unter anderem durch Ausbildung dafür zu sorgen, dass wir unseren dynamischen Wachstumskurs fortsetzen können".

weiterlesen
3C-Carbon Group sponsert Anzeigentafel für den TSV Landsberg

Deutliche Aufwertung des 3C-Sportparks und mehr Komfort für alle Zuschauer: Dank der Unterstützung der 3C-Carbon Group AG verfügt der TSV Landsberg ab sofort über eine moderne digitale Anzeigentafel.

weiterlesen

Die komplett mit LED ausgestattete Tafel, hergestellt vom Marktführer aus Frankreich, wurde von der 3C-Carbon Group gesponsert und pünktlich zum ersten Heimspiel der Fußball-Bayernliga Süd gemeinsam montiert und zur Freude der Zuschauer in Betrieb genommen.

"Das ist eine tolle Sache für uns als Verein und für unsere Fans", freute sich TSV-Pressesprecher Patrik Freutsmiedl. "Der Dank gilt unserem Hauptsponsor 3C-Carbon, der uns hier wieder einmal sehr großzügig und außerhalb des üblichen Rahmens unterstützt hat."

Die Anzeigentafel - die erste überhaupt in der Geschichte des TSV Landsberg - ist am südlichen Ende des Hauptspielfelds angebracht. Unabhängig von Witterung und Sonneneinstrahlung sind Spielzeit und Ergebnis aus bis zu 200 Metern Entfernung problemlos abzulesen.

Die 3C-Carbon Group AG ist exklusiver Hauptsponsor des TSV Landsberg.

TSV Landsberg schafft den Wiederaufstieg

Es ist vollbracht! Mit einem 2:1-Auswärtssieg beim SV Egg an der Günz hat der TSV Landsberg den sofortigen Wiederaufstieg in die Fußball-Bayernliga Süd geschafft. Zwei Spieltage vor Schluss sind die Landsberger auch theoretisch nicht mehr von Platz 1 der Landesliga zu verdrängen und melden sich damit nach nur einem Jahr in der zweithöchsten bayerischen Spielklasse zurück. Grund genug für eine ausgelassene Aufstiegsfeier im Anschluss.

weiterlesen

Eine "überragende" Leistung über die gesamte Saison attestierte Spielertrainer Muriz Salemovic seinen Mitstreitern direkt nach der hart umkämpften Partie noch auf dem Platz in Egg an der Günz. "Obwohl uns das Verletzungspech hart getroffen hat und manche teilweise lange ausgefallen sind, haben das die Anderen ganz beeindruckend aufgefangen. Wir haben etwas erreicht, auf das wir stolz sein können, das wird uns wahrscheinlich erst in den nächsten Tagen richtig klar werden."

 

Herausragende 79 Punkte hat der TSV Landsberg jetzt auf dem Konto, somit fast 2,5 Punkte pro Partie, lediglich 3 von 32 Spielen gingen bislang verloren. Für Salemovic nach dem hart umkämpften Sieg in Egg kein Grund, zurückzustecken: "Die 80 Punkte knacken wir auch noch." Dabei hatte man es ohnehin nur dem extrem hartnäckigen Verfolger Türkspor Augsburg zu verdanken, dass man nicht bereits vor Wochen den Aufstieg feiern konnte. Jetzt jedoch leistete sich Türkspor sogar noch einen Ausrutscher im Heimspiel gegen Memmingen (1:3), so dass der TSV mit 11 Punkten Vorsprung in die (bedeutungslosen) beiden letzten Spiele geht.

 

In Egg zeigte man jedoch von Beginn an, dass man nicht auf die Schützenhilfe anderer setzen wollte, um den letzten noch nötigen Punkt einzufahren. Landsberg wurde mit jeder Minute stärker, die Gastgeber hielten engagiert dagegen, mussten sich aber letztlich der größeren spielerischen Klasse des TSV beugen. Siegwart mit einem Distanzschuss und Meichelböck sorgten nach einer Stunde schon für klare Verhältnisse, der Anschlusstreffer für Egg fünf Minuten vor Schluss hatte keine Auswirkung mehr.

 

In den brandneuen Aufstiegs-T-Shirts begann die verdiente Party bereits im Bus auf der Heimfahrt und wurde anschließend in mehreren Landsberger Locations fortgesetzt.

3C spendet wieder 15.000 Euro

Bereits im 8. Jahr unterstützt 3C-Carbon das Mehrgenerationen-Haus der AWO in Landsberg. Die Leiterin der Einrichtung, Margit Däubler, nahm auch dieses Jahr wieder in der Vorweihnachtszeit von Karsten Jerschke, Vorstand der 3C-Carbon Group AG, einen symbolischen Scheck über die Spendensumme von 15.000 Euro entgegen.

weiterlesen

„Wir sind sehr dankbar für die großzügige, langfristige und auch zuverlässige Unterstützung unseres Hauses", so Däubler. Bei einem „wirklich sehr schmalen Budget" sei das Betreiben des Hauses ohne Sponsoren gar nicht möglich.
„Der Zusammenhalt in der Gesellschaft soll auch durch uns weiter gestärkt werden", betonte Jerschke bei der Übergabe. Die Wirtschaft profitiere von einem guten Miteinander der Generationen, auch das werte den Standort für die Bürgerschaft und gut ausgebildete Fachkräfte auf.
Im Landsberger Mehrgenerationen-Haus in der historischen Altstadt engagieren sich insgesamt rund 150 Bürger ehrenamtlich in über 20 Projekte.

3C spendet für das Mehrgenerationen-Haus

Im Jahr 2006 wurde das Landsberger Mehrgenerationen-Haus gegründet und seit dieser Zeit unterstützt die 3C-Carbon Group AG kontinuierlich die soziale Einrichtung im Herzen der Altstadt von Landsberg am Lech.

weiterlesen

Auch in der Weihnachtszeit 2017 nahm Margit Däubler, Leiterin des Mehrgenerationen-Hauses, wieder einen Scheck über 15.000 Euro entgegen, der nach ihrem Bekunden auch im kommenden Jahr eine wichtige Säule für die Finanzierung der Einrichtung sein wird: „Die Fördermittel sind wirklich extrem knapp. Wir sind sehr glücklich, dass wir mit der 3C-Carbon Group einen verlässlichen und langfristigen Spender haben, der uns mit so erheblichen Mitteln unterstützt“, sagte sie bei der Übergabe. „Ohne solches Engagement wäre es schlicht nicht möglich, das Haus in dieser Form zu betreiben.“

Karsten Jerschke, Vorstand der 3C-Carbon Group AG, unterstrich, dass für ihn die Unterstützung des Mehrgenerationen-Hauses eine Herzensangelegenheit ist: „Es ist bunt und lebendig, Jung und Alt helfen einander, es geht kreativ und international zu. Davon kann die Wirtschaft profitieren, unsere Fachkräfte fühlen sich wohl“, begründet der Firmenchef sein nachhaltiges Engagement.

Seite: 1 von 6 | Eintrag: 1 bis 5 |