3C-Carbon Group ist jetzt "Partner des Deutschen Eishockey-Bundes"

Die 3C-Carbon Group AG erweitert ihre Sponsoring-Aktivitäten mit einem prominentem Partner: Ab sofort ist das Landsberger High-Tech-Unternehmen „Offizieller Partner des Deutschen Eishockey-Bundes" (DEB) sowie „Offizieller Partner der DEB-Schiedsrichter". Der neue Auftritt wird erstmals bereits beim Eishockey-Deutschland-Cup in Krefeld und der Olympiaqualifikation der Frauen in Füssen am kommenden Wochenende für eine breite Öffentlichkeit zu sehen sein.

weiterlesen

Der Sponsoringauftritt der 3C-Carbon Group AG ist auf allen Trikots der DEB-Schiedsrichter zu sehen. Damit ist die Unternehmensgruppe nicht nur bei allen Partien der DEB-Nationalteams (Männer, Frauen, Nachwuchs) in Deutschland präsent, sondern auch bei den Spielen der Oberligen Süd und Nord, in der Frauen-Bundesliga und in den Nachwuchsligen. Insgesamt wird die Marke an jedem Spieltag von 96 Schiedsrichtern bei insgesamt 1200 Spielen pro Saison vertreten.


Karsten Jerschke, Vorstand der 3C-Carbon Group AG: „Mit dem Deutschen Eishockey-Bund einen der größten Sportverbände Deutschlands an dieser Stelle als Partner zu gewinnen, ist nicht nur eine attraktive Möglichkeit, unser weiterhin dynamisch wachsendes Unternehmen einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir freuen uns besonders, dass dieses neue Engagement vor allem auch dem Nachwuchs und der Basis zugute kommen. Wir sehen bei unserem langjährigen Engagement vor Ort in Landsberg am Lech, wie wichtig das für den Sport und die Gesellschaft ist."


Andrea Baader, Leitung Marketing und Sponsoring beim DEB: „Es freut uns alle sehr, dass unsere Schiedsrichter einen neuen Partner an ihrer Seite haben. Die schnelle und unkomplizierte Entscheidung seitens 3C-Carbon macht uns stolz. Auch die Schiedsrichter haben bei ihren Entscheidungen während dem Spiel nicht lange Zeit zu überlegen eine gute Entscheidung zu treffen. Somit ein perfektes Match und das Fundament für eine starke Partnerschaft."


Die 3C-Carbon Group AG ist seit Jahren in wachsendem Umfang exklusiver Hauptsponsor des HC Landsberg und des TSV Landsberg. Außerdem engagiert sich 3C ebenfalls langfristig beim Landsberger Mehrgenerationenhaus der AWO sowie in weiteren sozialen und gesellschaftlichen Projekten.
Die Spiele des Deutschland-Cups werden von 11. November bis 14. November bei Sport 1 und bei Magenta TV (im Free-TV) übertragen.

3C-Carbon Group baut das Sponsoring beim TSV deutlich aus

Die 3C-Carbon Group AG aus Landsberg am Lech baut ihr Sponsoring bei den Landsberger Sportvereinen weiter aus. Im 3C-Sportpark des TSV Landsberg 1882 übernahm das Hochtechnologie-Unternehmen jetzt auch die komplette Werbefläche auf der Außen- und der Innenseite der Haupttribüne. Damit ging eine erneute deutliche Anhebung des Jahresbudgets einher.

weiterlesen

Seit dem Einstieg als Hauptsponsor beim TSV Landsberg hat die 3C-Carbon Group AG den Umfang der Unterstützung immer wieder erweitert, sei es durch Prämien, den exklusiven Pylon im Eingangsbereich oder die repräsentative Anzeigentafel. Nach mehreren vertrauensvollen Vorgesprächen zwischen Verein und Unternehmen nützte dieses jetzt die Gelegenheit, die rund zweimal 400 Quadratmeter große Werbefläche zu übernehmen und im 3C-Look komplett neu zu designen und umzugestalten. Die aufwendigen Arbeiten sind bereits abgeschlossen.
Auch dieses Engagement ist in Abstimmung mit dem Verein wieder auf mehrere Jahre ausgelegt.
„Wir gehen konsequent den Weg weiter, unser Engagement nicht nur langfristig zu sehen, sondern auch sukzessive zu erweitern", so 3C-Chef Karsten Jerschke. „Die meiner Meinung nach sehr gelungene Umgestaltung der Tribüne ist für uns eine gute Möglichkeit, uns als Unternehmen zu präsentieren und gleichzeitig den Verein in noch höherem Maße zu unterstützen."

Weitere vier 3C-Azubis sind jetzt Gesellen

Alle vier Azubis der 3C-Carbon Composite GmbH bestanden 2021 ihre Abschlussprüfungen und sind jetzt Gesellen. Als Gesellenstücke präsentierten sie hochwertige und spannende Holz-Carbon-Kombinationen.

weiterlesen

Rund 80 Arbeitsstunden stecken in jedem der aufwändig und präzise gefertigten Gesellenstücke, in die verschiedene Carbon-Elemente eingearbeitet wurden. Die sehenswerten Stücke sind in der FOS Landsberg ausgestellt und für jedermann zu sehen.

Zuvor hatten alle vier Auszubildenden die nötigen Prüfungen bestanden und können jetzt als Gesellen arbeiten. Die Freisprechungsfeier fand wegen der pandemischen Lage leider diesmal nur im kleinsten Kreis statt.

3C-Carbon Group trauert um Dieter Grieshaber

Die 3C-Carbon Group AG trauert um ihren langjährigen Mitarbeiter Dieter
Grieshaber. Der verantwortliche Chefkoch der Unternehmensgruppe wurde
völlig unvermittelt und viel zu früh durch einen unverschuldeten Verkehrsunfall aus unserer Mitte gerissen.
Der ehemalige Sternekoch Dieter Grieshaber kümmerte sich mit
unvergleichlicher Leidenschaft und Kompetenz seit über zehn Jahren um das
leibliche Wohl der 3C-Mitarbeiter. Seine herausragende fachliche Hingabe und
menschliche Wärme machten ihn auf ganz besondere Weise beliebt und geschätzt.

Die 3C-Carbon Group AG wird sich immer gerne an Dieter Grieshaber, unseren
„Griesi", erinnern und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tiefes
Mitgefühl gilt seiner Familie.
Im Namen aller Mitarbeiter der 3C-Carbon Group AG, Landsberg am Lech,
Karsten Jerschke

weiterlesen
3C investiert massiv in Photovoltaik

Die 3C-Carbon Group AG arbeitet fortlaufend an ihrer Klimabilanz und ist jetzt einen weiteren Schritt vorangegangen: Auf drei der neuen Produktionshallen im stetig wachsenden Technologiepark Lechrain wurden jüngst insgesamt 852 Photovoltaik-­Module installiert und angeschlossen.

weiterlesen

„Umweltschutz und Klimaneutralität sind zwei hohe Prioritäten für 3C", betont Geschäftsführer Karsten Jerschke. „In dem Maße, in dem wir weiter sowohl organisch als auch durch Übernahmen wachsen, entwickeln wir die Unternehmensgruppe konsequent auch in diesen Bereichen weiter." In einem ersten Schritt sind Module mit einer Nennleistung von 500 kWp projektiert, von denen 300 kWp bereits installiert und in Betrieb sind. Dabei greift man auf hochwertige Module aus deutscher Produktion zurück.

Bis zum Herbst wird die 3C-Carbon Group den Umfang der Stromerzeugung aus Photovoltaik weiter vergrößern. Auf den gerade im Bau befindlichen neuen Produktionshallen werden Module mit weiteren 500 kWp installiert, so dass bis zum Ende des Jahres die Solarnutzung etwa ein Megawatt Spitzenleistungsbedarf abdecken und damit den CO2-Ausstoß um rund 500 Tonnen jährlich reduzieren kann.

Seite: 1 von 9 | Eintrag: 1 bis 5 |
Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Informationen darüber zu sammeln, wie Sie mit unserer Website interagieren. Wir verwenden diese Informationen, um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und anzupassen, sowie für Analysen und Messungen zu unseren Besuchern auf dieser Website und anderen Medien.
Alle akzeptieren
Ablehnen