Marlies Klocker von der Landsberger Tafel freute sich über die Osterhasen
Osterüberraschung für Klinikum und Landsberger Tafel

Die 3C-Carbon Group AG hat mit einer „Osterhasen-Spende" zum einen einigen Bedürftigen, aber auch derzeit stark belasteten Mitarbeitern des Klinikums Landsberg die Osterzeit ein wenig versüßt.

weiterlesen

100 goldglänzende Hasen eines bekannten Markenherstellers gingen an die Pflegeleitungen der Notaufnahme, die die Hasen zwischen den Diensthabenden im Klinikum und in der Corona-Infektambulanz aufteilte. Klinikumssprecherin Regina Miller bedankte sich umgehend bei 3C über die sozialen Medien: „So eine schöne Geste, die den Feiertagsdienst sicher versüßen wird!"
Wenig später kamen auch einige Landsberger Bedürftige in den Genuß der edlen Schokohasen. Zwei Kartons mit über 60 Exemplaren nahm Marlies Klocker, Leiterin der Landsberger Tafel, von der 3C-Carbon Group AG entgegen. „Vielen lieben Dank dafür", so Klocker, „gerade in solchen Zeiten freuen wir uns sehr über solche Spenden". Aufgrund der derzeit geltenden Kontakteinschränkungen wurden die Hasen den standardisierten Lebensmittelpaketen beigelegt, die derzeit von Mitarbeitern des Roten Kreuzes an die Empfänger ausgegeben werden. 3C-Vorstand Karsten Jerschke freute sich, dass seine Spende so gut aufgenommen wurde, „es ist eine kleine Geste der Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu Ostern für einige, die zur Zeit teilweise über die Maßen belastet sind und Menschen, die ohnehin nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen."

Carciola bleibt HCL-Trainer

Nach dem vorzeitigen Abbruch der Eishockey-Saison hat Bayernligist HC Landsberg dennoch bereits eine wichtige Personalentscheidung getroffen: Fabio Carciola bleibt Trainer der Riverkings.

weiterlesen

"Er ist überzeugt von unserem Weg, verstärkt den eigenen Nachwuchs zu fördern und einzubinden", sagt HCL-Präsident Frank Kurz, "man sieht das schon daran, wie er in der letzten Saison zahlreiche junge Spieler in die 1. Mannschaft integriert hat." Carciola und das HCL-Präsidium waren sich angesichts der gezeigten Leistungen der Mannschaft dann auch schnell einig, gemeinsam beschloss man eine Vertragsverlängerung für die nächste Saison.

Wann diese startet und wie dann die Ligen zusammengesetzt sind, lässt sich derzeit allerdings aufgrund der aktuellen Situation noch nicht absehen.

Erfolgreiche Premiere im Norden

Der Schritt nach Norden war goldrichtig: auf großes Interesse und offene Begeisterung traf die HOREX-Mannschaft jetzt bei den Hamburger Motorradtagen.

weiterlesen

Für den Premiumhersteller war es die erste Teilnahme an dem etablierten Event in der Hansestadt und diese hat sich sofort ausgezahlt. Über die gesamte Veranstaltung hinweg gab es von den zahlreichen Besuchern eine durchgängig rege Nachfrage nach den einzigartigen VR6-Motorrädern aus der Manufaktur im oberbayerischen Landsberg am Lech und zudem viel Lob für den exklusiven HOREX-Stand. Der große Erfolg in Hamburg gibt damit Überlegungen weiter Vorschub, in naher Zukunft auch im Norden Deutschlands einen weiteren HOREX-Standort zu eröffnen.

Riverkings mit Kantersieg in Richtung Play-Offs

Mit zwei Siegen haben die Riverkings bereits einen Spieltag vor Schluss der Verzahnungsrunde die Teilnahme an den Play-Offs zur Eishockey-Oberliga so gut wie fix gemacht. Dem etwas überraschenden 4:2 in Passau ließen die Landsberger zwei Tage später einen Kantersieg gegen Klostersee folgen.

weiterlesen

Mit 10:2 schoss man die an diesem Abend völlig indisponierten Gäste aus Grafing aus der Halle, bei besserer Chancenverwertung hätte das Ergebnis sogar noch deutlicher ausfallen können. 

Dabei war Klostersee nach knapp neun Minuten sogar durch Wren in Führung gegangen. Doch dann legten die Riverkings richtig los, wobei die Torschützen zunächst im Doppelpack kamen: Reuter und der alles überragende Dennis Sturm machten bis zur Hälfte des Spiels aus dem 0:1 ein 6:1. Danach durften auch die anderen Angreifer jubeln, Gäbelein war es vorbehalten, fünf Minuten vor Spielende den zweistelligen Endstand herzustellen.

In Passau war es erwartungsgemäß enger zugegangen. Mitchell und Charvat hatten die Riverkings beim Favoriten mit 2:0 in Führung gebracht, doch die Gastgeber ließen sich nicht abschütteln und kamen in der Schlussphase bis auf 3:2 heran. Krammer mit seinem Empty-Net-Goal in der Schlussminute sicherte dann allerdings dem HCL endgültig die Punkte.

Damit haben die Landsberger Rang sechs, der zur direkten Play-Off-Qualifikation reicht, zurückerobert. Dass man am letzten Spieltag von Waldkraiburg noch abgefangen wird, ist bei drei Punkten und 23 Toren Vorsprung nur noch eine theoretische Gefahr. Das Viertelfinale wird dann im best-of-five-Modus ausgetragen, das erste Play-Off-Spiel findet am 13. März statt.

Tore für Landsberg in Passau: Mitchell, Charvat, Kerber, Krammer

Tore für Landsberg gegen Klostersee: Sturm (4), Reuter (2), Reichenender, Machacek, Kerber, Gäbelein.

Die 3C-Carbon Group AG ist exklusiver Hauptsponsor des HC Landsberg.

HOREX beim "Salon du 2 Roues" in Lyon

HOREX macht einen weiteren Schritt und präsentiert seine faszinierenden VR6-Motorräder erstmals auf dem "Salon du 2 Roues" in Lyon. 

weiterlesen

Der deutsche Premiumhersteller ist bei der 27. Auflage der renommierten Veranstaltung im Süden Frankreichs mit der aktuellen Modellpalette vertreten. Über einen Besuch vor Ort freut sich das HOREX-Team natürlich wie immer. Der "Salon du 2 Roues" findet vom Donnerstag, 13. Februar bis Sonntag, 16. Februar auf dem über 100.000 m2 großen Messegelände Eurexpo östlich des Stadtzentrums von Lyon statt. Mit Öffnung der Messetore ist HOREX täglich ab 9 Uhr für alle Interessierten präsent.

Seite: 2 von 31 | Eintrag: 6 bis 10 | zurück |