Azubis von 3C-Carbon wieder mit herausragenden Leistungen
Schon fast traditionell darf sich die 3C-Carbon Group AG über außergewöhnlich gute Leistungen ihrer Auszubildenden freuen. Bei der Freisprechungsfeier 2017 wurden gleich mehrere Nachwuchskräfte für ihre hervorragende Arbeit geehrt und ausgezeichnet.
weiterlesen
Wieder einmal machten unter anderem die künftigen Schreinergesellen bei 3C auf sich aufmerksam. Im Beisein der stellvertretenden Landrätin Ulla Kurz erhielt Tobias Bader von Kreishandwerksmeister Michael Riedle den Bayerischen Staatspreis und wurde außerdem für Rang 2 im Wettbewerb „Die gute Form“ ausgezeichnet. Sein Arbeitskollege Christoph Laumer, ebenfalls Schreiner, erhielt eine Belobigung für seine Arbeit in der Rubrik „Die gute Form“.

In einem ganz anderen Feld ragte Stephanie Borys heraus. Die junge Industriekauffrau, die ihre Ausbildung jetzt ebenfalls bei der 3C-Carbon Group abschloss, erhielt von der Bezirksregierung eine Anerkennungsurkunde für ihre hervorragenden berufsschulischen Leistungen.

3C-Geschäftsführer Karsten Jerschke war auch in diesem Jahr mit den Leistungen seiner Mitarbeiter mehr als zufrieden. „In einem dynamisch wachsenden Hochtechnologie-Unternehmen, das national und auch international die Standards für Exzellenz setzt, ist kaum etwas so wichtig wie guter Nachwuchs. Daher sehen wir in den wiederkehrend sehr guten Resultaten, die unsere Auszubildenden über Jahre abliefern, auch eine Bestätigung des Weges, den wir eingeschlagen haben.“
Als Zeichen für ein noch größeres Engagement in diesem Bereich wird die 3C-Carbon-Group AG demnächst im Industriepark Lechrain ein neues Ausbildungszentrum eröffnen.

Die 3C-Carbon Group ist eine stark expandierende Unternehmensgruppe im Bereich der Entwicklung und Herstellung von High-Tech-Faserverbundstrukturen für Automotive, Maschinenbau, Medizintechnik und Aerospace. Die Unternehmensgruppe legt seit jeher großen Wert auf qualifizierten Mitarbeiternachwuchs und beschäftigt Auszubildende in verschiedenen Lehrberufen.