Micheal Güßbacher ersetzt verletzten Markus Kring

Nachdem Stammtorhüter Markus Kring bis Saisonende verletzt ausfällt, ersetzt ihn beim HC Landsberg bis Saisonende Michael Güßbacher. Der 24jährige war bis jetzt für den ESV Kaufbeuren in der DEL2 aktiv.

weiterlesen

Für Markus Kring war es eine bittere Woche. Seine Bandscheibenbeschwerden, die bereits in der Saisonvorbereitung aufgetreten waren, brachen wieder auf und machen nach der medizinischen Diagnose weitere Einsätze in der laufenden Saison unmöglich. Da David Blaschta im Tor der Riverkings bisher zwar gut hielt, als Backup aber jeweils ein Juniorentorhüter eingesetzt werden musste, sahen sich Vize-Präsident Gerhard Petrussek und Teammanager Michael Oswald umgehend nach Ersatz um und wurden in Kaufbeuren fündig.

Dort stand bisher als zweiter Torhüter Michael Güßbacher zwischen den Pfosten. Der gebürtige Landsberger hat die Nachwuchsstationen beim ESVK und in Augsburg durchlaufen, bevor er in Hannover, Neuwied und Memmingen Oberliga-Erfahrung sammelte, um dann nach Kaufbeuren in die zweithöchste Spielklasse zu wechseln - jetzt ist er zurück in seiner Geburtsstadt. Für Petrussek ein Glücksfall: "In der Bayernliga ist der Torhüter extrem wichtig und da sind wir jetzt mit David und Michi sehr gut aufgestellt. Beide sind starke junge Torhüter und werden ein super Duo bilden."

Ein ausdrücklicher Dank ging an den DEL2-Klub Kaufbeuren für die Wechselmodalitäten. "Wir sind dem ESV Kaufbeuren und hier besonders Geschäftsführer Michael Kreitl sehr dankbar, dass der Wechsel so unkompliziert durchgeführt werden konnte. Das ist beileibe nicht selbstverständlich."

Die 3C-Carbon Group AG ist exklusiver Hauptsponsor des HC Landsberg.