Die 3C-Carbon Group AG übernimmt die Medical Intelligence Medizintechnik GmbH

Die 3C-Carbon Group AG hat mit Wirkung zum 1. Mai 2020 die Medical Intelligence Medizintechnik GmbH übernommen; eine Tochter des schwedischen Medizintechnikherstellers Elekta AB.

weiterlesen

Mit dem Kauf der Medical Intelligence Medizintechnik GmbH (MI) übernimmt die 3C Carbon Group AG (3C) das deutsche Produkt Supply Center (PSC) des weltweit tätigen Elekta AB Konzerns in die bestehende 3C Medizintechniksparte. 

Das seit 1995 erfolgreich agierende Unternehmen MI aus Schwabmünchen (Bayern) entwickelt und produziert Spezialkomponenten für die Radioonkologie. MI erreicht im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Jahresumsatz von ca. 40 Mio. Euro bei einer zweistelligen Umsatzrendite.


3C kann auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit MI zurückblicken. Unter anderem ist 3C maßgeblich an der Entwicklung und Herstellung von CFK-Komponenten für die Linearbeschleuniger der Elekta AB (Stockholm/Schweden) beteiligt. Die High-Tech-Komponenten aus Kohlefaser (Carbon) der 3C Carbon Group gelten als anerkannte Marktreferenz. Die Entwicklungsgeschwindigkeit und -qualität sowie der uneingeschränkte Premiumanspruch von 3C werden auch in Zukunft die Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit garantieren.


Elekta ist seit fast fünf Jahrzehnten führend in der medizinischen Präzisionsbestrahlung. Die fast 4000 Mitarbeiter setzen sich dafür ein, dass an Krebs erkrankte Menschen weltweit Zugang zu präziseren, personalisierten Strahlentherapien haben und davon profitieren können. Mit der Transaktion schließen 3C und Elekta gleichzeitig einen globalen Liefer- und Vertriebsvertrag über das medizinische Produktportfolio von MI ab.

Die Mitarbeiter der MI am Standort Schwabmünchen werden mit dem Unternehmen zu 3C wechseln. Die erfolgreiche Integration des bestehenden Unternehmens und seiner Belegschaft wird damit die weitere enge partnerschaftliche Zukunft zwischen Elekta und 3C festigen und vertiefen.

Karsten Jerschke, Gründer und CEO von 3C: „Unser Erfolg basiert auf langfristigen Beziehungen zu unseren Kunden und einem kompromisslosen Engagement für die Produktqualität. Unsere Partner in der Medizintechnik verlangen Perfektion. Wir werden diesen Anspruch noch stärker bedienen können, indem wir die neuen Kollegen aus Elekta's MI-Geschäft willkommen heißen."
Maurits Wolleswinkel, President Linac Solutions Elekta: „Elekta und 3C sind langjährige Partner. 3C mit seinen überlegenen Design- und Engineering-Fähigkeiten ist ein wichtiger Zulieferer für uns. Jetzt legen wir den Grundstein für eine noch intensivere Partnerschaft in der Zukunft."

 

Weiterführende Informationen zur 3C-Carbon Group AG
Die 3C-Carbon Group AG ist eine mit Hauptsitz in Landsberg am Lech (Bayern) ansässige Unternehmensgruppe. Das zentrale Augenmerk liegt auf der Entwicklung, Produktion und serienbegleitenden Umsetzung von Hochtechnologieanwendungen aus modernen Leichtbaumaterialien.
Die inzwischen 13 Einzelunternehmen operieren im erweiterten Umfeld des modernen Leichtbaus in den Bereichen Automotive, Motorradtechnik, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Medizintechnik und New Mobility. Hinzu kommen Handels- und Gastro-Aktivitäten an verschiedenen Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Internationalisierung des Unternehmens wird ständig vorangetrieben. Noch in 2020 sollen deshalb weitere Repräsentanzen, zunächst innerhalb Europas, etabliert werden.
www.3C-Carbon.com

 

Weiterführende Informationen zur Elekta AB
Elekta ist ein weltweit agierendes Medizintechnik-Unternehmen mit Hauptsitz in Stockholm (Schweden), das vor allem Produkte für den Bereich der Strahlentherapie herstellt. Elekta wurde 1972 vom schwedischen Neurochirurgen Lars Leksell gegründet und macht inzwischen mit insgesamt rund 4000 Mitarbeitern und zahlreichen Tochterunternehmen fast zwei Milliarden Euro Jahresumsatz. Elekta ist an der Börse in Stockholm notiert.
www.elekta.de